Dr. med. Christoph Buck

Dr. med. Christoph Buck wurde am 9. Juli 1964 in Ulm geboren.

Nach dem Abitur 1983 Studium der Humanmedizin in Ulm.

Frühzeitige Spezialisierung auf die Fachgebiete Orthopädie, Traumatologie und Sportmedizin. Chirurgische Grundausbildung Stuttgart, gefolgt von der Facharztausbildung in der Baumannklinik Stuttgart, sowie Kinderorthopädie im Olgahospital Stuttgart.

Zusatzausbildung in den Fachbereichen Chirotherapie, Akupunktur (Abschluss mit Diplom), Sportmedizin, Kernspintomographie in der Orthopädie und Kinesiologie.

Sportmedizinische Betreuung im Leistungs- und Spitzensportbereich

Unter Anderem:
- Teamarzt der Deutschen Leichtathletik-Nationalmannschaft
- SSV Ulm (Fußball-Bundesliga)
- VFB Stuttgart (Fußball- Regionalliga)
- ratiopharm Ulm (Basketball-Bundesliga)

Expertenvideos im Rahmen der Tätigkeit als Mannschaftsarzt bei Ratiopharm Ulm

Bänderriss Prellung Muskelfaserriss
Trent Plaisted und sein schlechter Start in Ulm. Till Jönke und seine schwere Prellung im LWS-Bereich. Cameron Longs verpasster Saisonstart.
Fersensporn Nasenfraktur XXL-Wehwechen
Daniel Theis Wie eine entzündete Sehne ihm den Neuanfang vermieste. Adam Hess Trotz sechs Nasenbrüchen trägt er die Schutzmaske nur selten. Trainer Thorsten Leibenath über die täglichen Blessuren seiner Schützlinge.
Kapselverletzung
   
Jonathan Maier – trotz Schmerzen und dickem Finger spielte er weiter.    

Fachvorträge

Regelmäßige Vortragstätigkeit mit den Schwerpunkten im Fachbereich Ganzheitliche Orthopädie, Gesundheitsmanagement, Ernährung, Stressbewältigung und Regeneration

Weitere Tätigkeiten:

1998 - 1999 Leitender Arzt im Zentrum für ambulante Rehabilitation, Stuttgart
1999 - 2001 Leiter der Abteilung Sportorthopädie in der Abteilung für Sport- und Leistungsmedizin an der Universität Ulm
2015 Gründungsmitglied eines Steinbeis-Instituts für Führungs- und Organisationsberatung